ANZEIGE AUFGEBEN

Anzeige aufgeben

Schalten Sie Ihre Anzeige in der Zeitung

Sie möchten eine Traueranzeige aufgeben?
Hier finden Sie Anschrift, Telefonnummern und Öffnungszeiten unserer Service-Center und Annahmestellen.

Traueranzeige aufgeben

Bestattung

Es wurden 11 Artikel gefunden
Das Verstreuen der Asche

Das Landesgesetz für Feuerbestattung aus dem Jahr 2012 gibt auch Richtlinien für das Verstreuen der Asche eines Verstorbenen vor. Das Verstreuen darf demnach nicht an frei gewählten Stellen erfolgen, sondern nur in eigens von der Gemeinde ausgewiesenen Bereichen. Von der Kirche kommt ein klares Nein zu einem solchen Akt, ein kirchliches "Begräbnis" muss in diesem Fall verweigert werden.

Vorbereitung der Trauerfeier

Das öffentliche Begräbnis ist eine wertvolle Tradition. Damit können sich auch Freunde und Bekannte von einem Menschen verabschieden.

Die Feuerbestattung

In den vergangenen Jahren hat auch in unserem Land die Zahl der Feuerbestattungen zugenommen.

Der Sarg

Einen seriösen Bestatter erkennen Sie auch daran, dass er bei der Auswahl des Sarges auf ihre Wünsche und Möglichkeiten eingeht.  

Die Urne

Die sterblichen Überreste nach einer Einäscherung werden in einer Urne aufbewahrt. Diese kann auf dem Friedhof, aber neuerdings auch zu Hause aufbewahrt werden. Sogar das Verstreuen der Asche ist inzwischen möglich.